Architektur

Architekturfotografie | Michael Berger Fotografie und Grafik | Berlin Wien Bern

Ethnografisches Museum

Wenn in den nächsten Jahren das Humboldtforum im neuen Stadtschloss zu Berlin fertiggestellt wird, kommen in dessen Ausstellungsflächen auch neue Ausstellungskonzepte zum Einsatz. Eines dieser möglichen Konzepte wurde von Additiv Architekten entworfen. Es ermöglicht dem Betrachter oder der Betrachterin eine puristische Aussensicht auf das ethnografische Objekt ebenso wie eine Innensicht in dessen kulturelle Herkunft. So wird nicht nur ein Blick in fremde Kulturen möglich, zugleich wird auch unsere Kultur und deren Umgang mit Fremden zur Schau gestellt. Man könnte auch sagen, dem ethnografischen Objekt wird durch die Rauten im hier nackten Ausstellungsaufbau ein Blick auf uns ermöglicht, während die Architekturfotografie hier den Blick auf die Metaebene möglich macht.
Die Fotografien wurden in Berlin 2014 realisiert in digitaler Technik.

Architectural Warehouse

Erst durch einen Besuch des Projekts «Architectural Salvage Warehouse» wird das wahre Ausmass des kulturellen Niedergangs Detroits klar. In grossen Hallen werden hier nutzbare Bauelemente gelagert und weiterverkauft, Elemente aus nun abgerissenen Häusern für jene auch heute noch keine Bewohner und Bewohnerinnen gefunden werden konnten. Die Architekturfotografie, frei interpretiert, ermöglicht einen ganz anderen Blick aufs architektonische Detail.
Das Projekt wurde mit analogen Techniken realisiert.

#andwithout.ch

Bauhaus Dessau

Kaum ein Gebäude steht so exemplarisch für einen Architekturstil wie das originale Bauhaus in Dessau. Von Walter Gropius entworfen und 1926 fertiggestellt, verkörpert es nicht nur örtlich das Zuhause der Bauhaus-Schule, sondern auch stilistisch; keine Linie rein zufällig, kein Detail zu klein fürs Grosse und Ganze, eine in Form gewordene Idee. Das Projekt wurde mit Filmmaterial aus der selben Zeit realisiert, so passt sich die Architekturfotografie am die temporalen Gegebenheiten an.
Die Fotoserie ist 2014 entstanden in analoger Technik.

Wohnung Grunewald

Diese Wohnung in Berlin Grunewald wurde zwar nicht fotografiert wegen deren atemberaubenden Zimmer und architektonischen Details, sondern um die hochpigmentierten Farben von Farrow & Ball zu zeigen. Verschiedene Grautöne geben den Räumen je nach Nutzung eine andere Qualität, was hier versucht darzustellen. Die grazilen Linien dieses Hauses aus der Gründerzeit machten diesen Architekturfotografie-Auftrag zu etwas besonderem.